Datenbausteingenerator

Aus Deutschmann Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datenbausteingenerator 1
Datenbausteingenerator 2

Das Programm ermöglicht es auf einfache Weise, eine AWL Quell-Datei zu erzeugen, die dann, in einen z. B. von einer S7® erzeugten Datenbaustein, entsprechend eingefügt werden kann. Durch die übersichtliche Darstellung, kann diese AWL Quell-Datei schnell und einfach erzeugt werden.

  • Erzeugen des S7® Programmcodes – schnell und einfach

Nach dem Programmstart, können über die Übersicht auf der linken Seite, die Einstellungen angewählt werden. Auf den einzelnen Parametern können die Werte wie z. B. die Anzahl der zu benutzenden Nocken sowie den Typ der Nocken eingetragen werden.

  • Elegant den Baustein über WINLOC 32® erzeugen

Wird der Datenbausteingenerator aus der WINLOC 32 Basis- oder Komfort-Version heraus gestartet, werden automatisch die Daten (Nocken, Programme, Totzeiten, etc.), die sich in diesem Moment in einer geöffneten Konfigurations-Datei einer Nockensteuerung befinden, in die AWL Quell-Datei übernommen. Zusätzlich können über entsprechende Einstellungen im Fenster des Datenbausteingenerators noch "Reserven" für evtl. später zu erfassende Programme, Nocken, Totzeiten etc. geschaffen werden.

Datenbausteingenerator 1

Für die Nockensteuerungen ROTARNOCK 1-PB, ROTARNOCK 2-PB, ROTARNOCK 3-PB und ROTARNOCK 4-PB muss der Datenbausteingenerator 1 verwendet werden. Der Download ist kostenlos.

Systemvoraussetzung

Windows XP, Windows 7 (32 und 64 Bit)

Datenbausteingenerator 2

Für die Nockensteuerungen LOCON 100-PB, LOCON 200-PB, ROTARNOCK 80-PB und ROTARNOCK 100-PB muss der Datenbausteingenerator 2 verwendet werden. Der Download ist kostenlos.

Systemvoraussetzung

Windows XP, Windows 7 (32 und 64 Bit), Windows 10 (64 Bit)

Weblinks